Hydroynamisches Radialgleitlager

Radialgleitlager sind bereits ihrem Namen entsprechend nach Reibungsart, sowie nach Kraftflussrichtung definiert. Die Definition eines GLM Gleitlagers der Fa. SPIETH-Maschinenelemente geht noch darüber hinaus.

Bei dem SPIETH-Radialgleitlager GLM handelt es sich um ein hydroynamisches Gleitlager, welches im Unterschied zu den meisten anderen hydrodynamischen Radialgleitlagern aufgrund seines SPIETH-typischen Aufbaus spieleinstellbar ist. Während bei den meisten hydrodynamischen Gleitlagern die Spieleinstellung durch sehr hohe Anforderungen an die Fertigung und nachfolgendes Einschaben erfolgt, kann das GLM- Radialgleitlager durch integrierte Spannschrauben und dem SPIETH-typischen Membranaufbau auf den optimalen Laufspalt eingestellt werden.

Diese Radialgleitlager finden dort ihr Anwendungsgebiet, wo optimales Lagerspiel und höchste Laufruhe gefordert werden und eine ausreichende Schmiermittelversorgung gewährleistet ist. Es können hohe oder niedere Drehzahlen in beiden Drehrichtungen realisiert werden. Da das optimale Lagerspiel ein- und auch nachgestellt werden kann, sind langwierige Einpassarbeiten zwischen Lager und Welle nicht erforderlich.

Anwendungsbeispiele sowie Genauigkeitsangaben zu unserem Radialgleitlager finden Sie hier...

Datenschutz

 

 

Präzisionsmuttern | Sicherungsmuttern | Stellmuttern | Wellenmuttern | Nutmuttern
Spannmuttern | Radialgleitlager | Locknuts